• Pauschalen
  • Last Minute
  • Anfrage
  • Anreise
  • Facebook
  • Service
Buchungs Hotline: +43 (0) 6542 - 769

Winterwandern

Grenzenloser Winterwanderspaß in Zell am See

Wer im Sommer gern den Rucksack packt und über blühende Wiesen und durch ruhige Wälder wandert, muss im Winterurlaub nicht darauf verzichten. In Schneeschuhen lässt sich die herrliche Zeller Alpenwelt in ganz besonderem Licht genießen.

Das Wegenetz ermöglicht grenzenlosen Wanderspaß vorbei an Berghütten, Cafés und Gasthäusern, die auch gern zum Verweilen einladen. Die gekennzeichneten Routen ermöglichen ein beeindruckendes Naturerlebnis. Ob Wandern auf flachen Wegen, Hügeln oder im steileren Gelände: Jeder findet hier seine persönliche Strecke.

Skitouren Route in Thumersbach

Die Tour auf den Ronachkopf ist eine landschaftlich schöne und einfache Strecke mit Panoramablick auf die Schmittenhöhe, die Hohen Tauern und nach Zell am See. Nach einem gemütlichen Anfangsaufstieg folgt ein etwas anspruchsvolleres Mittelstück, bevor man nach einem weiteren Flachstück den Gipfel oberhalb der Enzianhütte auf 1.350 m Seehöhe erreicht. Somit ist die Tour sowohl für Anfänger als auch für Könner bestens geeignet.

Hungrige Wintersportler werden in der Enzianhütte vom Hüttenwirt täglich mit heimischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Je nach Schneelage kann die Tour von Anfang Dezember bis Mitte April gemacht werden und bietet auch im Frühjahr noch eine schneesichere Abfahrt bis ins Tal.

Der Ausgangspunkt liegt in Thumersbach. Vor der Einfahrt in den Ortskern (von Zell am See, Krankenhaus kommend) muss in die Talstraße links abgebogen werden. Der Straße 1,4 km folgen bis zum Parkplatz. Ca. 3 Minuten von Thumersbach.

 

Fakten zur Tour

Höhenmeter:                500 m
Länge:                            2.500 m
Präparierung:                nach Bedarf
Schwierigkeitsgrad:       mittel
Aufstieg:                         1,5 - 2 Stunden

Alternative Wintersportarten in Zell am See

Sehen Sie dazu die Webseite des TVB Zell am See - Kaprun